Glück. Wir alle sehnen uns danach. Am liebsten hätten wir es 24/7 auf Vorrat im Keller zum Teilen und Verschenken. Doch so funktioniert es leider nicht. Glück ist kein Zustand, sondern ein Moment. Doch du kannst kannst aktiv dazu beitragen, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Ja, es gibt tolle Neuigkeiten: Du kannst den positiven Verlauf deines Lebens selbst bestimmen! Hier erfährst du, warum allein du dein Glück in der Hand hast, warum du tatsächlich immer die Wahl hast, wie du gute Entscheidungen triffst und glücklich wirst.

kann man glück beeinflussen

So kann man Glück beeinflussen: 1. Du hast immer die Freiheit

Viele Menschen suchen ständig nach Gründen, warum sie einfach „kein Glück haben“. Darin liegt schon der generelle Denkfehler. Glück ist niemals passiv und kommt zu dir. Glück ist eine Folge von Entscheidungen, die wir eben treffen oder nicht treffen, und den damit verbundenen Handlungen. Und Glück ist auch kein konstanter Zustand. Glück kommt in Wellen.

Manchmal fühlt es sich vielleicht so an, als hättest du nicht die Wahl, selbstbestimmt handeln zu können. Aber tatsächlich hast du in der Regel immer Entscheidungsfreiheit. Nur musst du auch mit den Konsequenzen deiner Entscheidungen leben. Ein kleines Beispiel: Ein Hund und ein Mensch stehen an einem Seeufer. Beide lieben das Wasser. Ohne zu zögern springt der Hund rein und genießt das kühle nass. Der Mensch zögert oft. Vielleicht ist es zu kalt oder zu tief. Er hat kein Handtuch dabei oder ist gerade erkältet und muss sich schonen. Die Konsequenz ist nicht so viel Spaß zu haben wie der Hund, was sich aber dank der freien Entscheidung wahrscheinlich besser ertragen lässt.

Natürlich gibt es auch Faktoren, die deine Entscheidungen beeinflussen. Dinge wie unsere Herkunft und unsere sozialen Hintergründe. Trotzdem gelten die gleichen Entscheidungsprinzipien:

  1. Du kannst immer frei entscheiden.
  2. Jede Entscheidung hat Konsequenzen.
  3. Sich nicht entscheiden ist auch eine Entscheidung.

Nimm deine Entscheidungsfreiheit ernst, triff bewusste Entscheidungen und gestalte so dein Leben. Viele kleine Entscheidungen machen das große Ganze aus. Wenn du noch mehr Inspirationen zum Thema Persönliche Weiterentwicklung und die aktive Gestaltung deines Lebens haben möchtest, dann abonniere gerne kostenlos meinen Newsletter:

newsletter anmeldung button

tipps glueck beeinflussen

So kann man Glück beeinflussen: 2. Übernimm die Verantwortung!

Wer seinem Glück näher kommen möchte, der sollte lernen Verantwortung zu übernehmen. Das gilt nicht nur für Entscheidungen, die anstehen, sondern auch für solche, die scheinbar passiv in der Vergangenheit getroffen wurden. Ein Beispiel: Bei einer Kündigung suchen wir schnell nach externen Gründen wie einem Umschwung auf dem Arbeitsmarkt oder einer anderen Ungerechtigkeit.

Von der anderen Seite betrachtet müssen wir genauso selbst Verantwortung übernehmen: Wir haben uns für ein Angestelltenverhältnis entschieden. Dieses beinhaltet, dass eine Kündigung unerwartet schnell ausgesprochen werden kann. Oder dass wir uns jahrelang für einen Betrieb aufgeopfert haben und dann einfach fallen gelassen werden. Viel zu schnell neigen wir dazu, uns als Opfer der Umstände zu sehen, dabei liegt die Entscheidungsverantwortung bei uns selbst. Klar ist es nicht schön als loyaler Mitarbeiter einfach entlassen zu werden. Aber gestalte dein Leben so, dass du immer mit erhobenen Hauptes gehen kannst, dass du dich eben nicht aufgeopfert hast, sondern noch ein Leben neben dem Beruf hast, das dir Erfüllung gibt.

Du möchtest hier eine gute Balance finden und Verantwortung für dein Leben und deine Entscheidungen übernehmen? Dann komme in die Minimal Mindset Masterclass. Weniger Ballast und mehr positive Gedanken – das ist das Motto. Acht Wochen lang arbeiten wir in wöchentlichen Gruppencoachings an deinen Herzenswünschen, damit du in deinem Leben mehr von dem hast, was wirklich zählt.

christine neder glueck

So kann man Glück beeinflussen: 3. Intrinsische Motivation ist das A und O

A beautiful day begins with a beautiful mindset! Es gab einen spannenden Versuch zum Thema „externe Motivation“: Zwei Gruppen Mädchen wurde aufgetragen, einer Kindergruppe ein Spiel beizubringen. Der einen Gruppe wurde als Belohnung Kinokarten versprochen. Interessant: Die Gruppe, der die Belohnung versprochen wurde, war weniger erfolgreich.

Der Grund liegt eigentlich auf der Hand: Die Gruppe war weniger aus sich selbst heraus motiviert, weniger kreativ, neugierig und offen, sondern im Kopf schon bei der Belohnung. Wollen verwandelte sich in Müssen. Der Druck stieg und Motivation fiel.

Denn um erfolgreich zu sein, brauchen wir das Gefühl, sinnvoll und aus unserer eigenen Überzeugung heraus zu handeln. Genau deshalb machen externe Anreize eher unglücklich. Wir fühlen uns fremdgesteuert und sind automatisch weniger leistungsbereit. Leider haben wir oft vergessen, was wir tief in unserem Inneren wollen. Was unsere Vision im Leben ist, unser Sinn … Eine Frage spielt dabei eine entscheidende Rolle: Was möchtest DU wirklich? Und dann natürlich auch ein Plan und eine Strategie, um es umzusetzen – ganz ohne externe Anreize, nur mit deiner eigenen Motivation.

Bist du bereit herauszufinden, was du wirklich im Leben möchtest? Möchtest du einmal das Fundament deines Lebens kennenlernen, deinen Anker finden und dadurch mehr Selbstvertrauen tanken? Bist du bereit dich auf die Reise zu deinen Herzenswünschen zu machen?
Vielleicht kennst du das Problem? Irgendwie ist ja alles gut, aber irgendwie kann das doch noch nicht alles gewesen sein. Klar, dir geht es gut, das Leben läuft in geordneten Bahnen, aber eine Stimme in dir sagt, dass da doch noch mehr auf dich wartet. Nur was?

Hast du Lust deine Motivation zu wecken und dich mit deinen Bedürfnissen und Wünschen besser kennenzulernen? Dann komm zur VISION QUEST. Vier Monate begleite ich dich auf der Reise zu deinen Wünschen, Visionen und Werten. Mit einem Action Plan bekommst du Klarheit, Struktur und eine Strategie für deine Ziele.

INTERESSE? Dann beantworte folgende Fragen:

gluecklich werden tipps

So kann man Glück beeinflussen: 4. Glück liegt oft im Moment

Ich würde dir hier gerne etwas Anderes schreiben, aber Glück ist kein Dauerzustand. Glück ist ein Moment, den wir gerne in einem Marmeladeglas konservieren möchten, um ihn für immer zu behalten. Doch das geht leider nicht. Glück gibt es nur im Moment, in der Interaktion mit anderen Menschen, im eigenen Handeln und in der absoluten Selbstbestimmtheit. In Momenten, in denen wir einfach offen und unverplant sind. In denen wir das Leben auf uns zukommen lassen können.

Deswegen haben wir eigentlich so viel Macht darüber, ob wir glücklich sind. Wir können selbst beeinflussen, mit wem wir uns umgeben, wem wir unsere Zeit schenken und was wir tun möchten. Wenn wir bewusst und mit vollem Herzen agieren, unsere eigenen Entscheidungen treffen, nur dann werden wir zum authentischen Menschen und somit auch glücklich. Ein kleiner Anfang: Erstelle eine Liste von Dingen, die dich glücklich machen. Es können ganz banale Tätigkeiten sein oder kleine Momente. Ich muss beispielsweise jedes Mal lächeln, wenn ich die Fußspuren von Möwen im Sand sehe. Diese Liste kannst du dir immer wieder hernehmen und dir selber etwas Gutes tun, wenn du denkst, das Glück ist gerade weit weg.

glueck finden tipps

So kann man Glück beeinflussen: 5. Mache dir einen Plan!

Unzufriedenheit. Jeder kennt sie. Oft kommt sie in einem schleichenden Prozess. Klopft erst leise an und wird dann immer lauter. Unzufriedenheit macht uns unglücklich. Nimm dein Glück in die Hand. Analysiere deinen Status Quo und finde heraus, welche Umstände du ändern willst. Achte auf deine Bedürfnisse, stehe für dich ein und handle entschieden. Manchmal sieht man jedoch vor lauter Wald die Bäume nicht. Dann suche dir Hilfe. Arbeite mit einem Coach, der einen anderen und oft neutraleren Blick hat und finde wieder den Anfang im Wollknäuel der Gedanken. Sehr gerne helfe ich dir dabei. Als Minimal Mindset Mentorin ist es meine Leidenschaft Ordnung und Struktur in deine Gedanken und Wünsche zu bringen. Melde dich gerne für ein kostenloses Kennenlerngespräch an:

tipps gluecklich werden

Glück kommt nicht von selbst, nimm es in die Hand und mach dir einen Plan! Es sind deine eigenen Entscheidungen und Handlungen, die dein persönliches Glück hervorbringen. Wenn du das verinnerlich hast, wartet ein Leben voller positiver Wendungen auf dich!

Mehr lesen:

Entscheidungen treffen – 5 Tipps & Methoden zur Entscheidungsfindung

Negative Gedanken loslassen – Jammerfasten, Hirnforschung und die LCL-Methode

Glück im Alltag – 7 Dinge, die dich jeden Tag glücklich machen

Schreibe einen Kommentar